Anna Catrina - die Stadt Ilanz erleben

Roman “Anna Catrina”

Anna Catrina, Tochter aus Ilanz, wächst nach dem Tod ihrer Mutter bei ihrem Onkel in Graubünden auf, dem Einzigen, der Anna geblieben ist. Ihren Vater kennt sie nicht. Gemeinsam führen sie das Wirtshaus in Ilanz. Als Anna eine Stelle als Magd angeboten wird, ist sie froh, ihrem ärmlichen Leben entfliehen zu können. Eines Tages bekommt sie einen Hinweis auf den Verbleib ihres Vaters – anhand eines Amuletts hofft sie, ihn zu finden. Doch dabei deckt sie Geheimnisse auf, die viele lieber im Verborgenen wüssten ….

Die bewegende Geschichte einer rebellischen jungen Frau zu Beginn des 17. Jahrhunderts.

Hier ein Dialog zwischen Anna Catrina und ihrer Freundin Barbla:

SONY DSC  Die Romanverfasserin Sabine Altermatt.

Bei uns in der Casa Gronda hat vor ein paar Tagen der Stuckateur angefangen, sagte Barbla. Und jetzt?, antwortet Anna Catrina. Du müsstest ihn mal sehen. Das hab ich doch schon. Er hat sich bei uns einquartiert. Und? Was und? Hast du gesehen, wie hübsch der ist? Ist mir noch gar nicht aufgefallen. Mia cara Anna. Du wirst noch als alte Jungfer enden. Und wenn schon! Möcchtest du denn keine Familie? Was nützt eine Familie, wenn man sie dann doch verliert? Du denkst an deine Mutter und an Tante Elscha? Ja, und an meinen Vater.

Der Roman ist in vielen Buchhandlungen erhältlich, u.a. auch bei Maggi Buchhandlung, Ilanz. Lassen Sie sich vom Roman Anna Catrina verzaubern.

Events